Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Weitere Möglichkeiten für einen Auslandsaufenthalt

Eine schöne Möglichkeit internationale Erfahrungen zu sammeln ist in einem sozialem Projekt mitzuarbeiten, egal ob dies fachspezifisch oder in einem völlig anderem Tätigkeitsbereich passiert.

ASA

Das ASA-Programm vermittelt Projektaufenthalte im entwicklungspolitischen Kontext in Asien, Afrika, Lateinamerika und Südosteuropa. Je nach Projekt gibt auch Möglichkeiten sein Wissen aus dem Studium anzubringen - Datenbanken für NGO's programmieren, Computerkurse an Schulen geben, etc. ASA-TeilnehmerInnen erhalten ein Stipendium für Vorbereitungs-, Reise- und Aufenthaltskosten. Die Bewerbungsfrist ist jedes Jahr etwa Anfang Januar.

kulturweit

 »kulturweit« ist ein internationaler Jugendfreiwilligendienst im Bereich der Auswärtigen Kultur- und Bildungspolitik und wird vom Auswärtigen Amt gefördert. Er ist ein Projekt der Deutschen UNESCO-Kommission in Kooperation mit dem Auswärtigen Amt. »kulturweit« bietet jungen Menschen im Alter von 18 bis 26 Jahren die Möglichkeit, sich für 6 oder 12 Monate im Bereich der Auswärtigen Kultur- und Bildungspolitik zu engagieren. Hierbei werden alle Freiwilligen finanziell unterstützt.

Die Bewerbungsfrist für eine Ausreise im Frühjahr des folgenden Jahres ist im April. Für eine Ausreise im Herbst des folgenden Jahres, ist sie im November.

Europäischer Freiwilligendienst (EFD)

Der Europäische Freiwilligen Dienst ist Teil des Europäischen Programms ERASMUS+ und dauert zwischen 2 und 12 Monaten. Er bietet die Möglichkeit in einem sozialen, kulturellen oder ökologischen Projekt mitzuarbeiten. Sie lernen ein fremdes Land, eine andere Kultur, neue Leute kennen. Sie verbessern Ihre Sprachenkenntnisse und bekommen persönliche wie berufliche Orientierung. Teilnehmen können junge Menschen zwischen 17-30 Jahren. Während des EFD erhält der Freiwillige ein Unterkunft,  ein Taschen- und Verpflegungsgeld, einen Sprachkurs und eine Reisekostenbeteiligung.

Pädagogische Austauschdienst

Für Lehramtsstudenten interessant ist der Pädagogische Austauschdienst der Kultusministerkonferenz. Dieser vermittelt Hospitationen und Freiwilligendienst in der ganzen Welt.