Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation


Sie sind hier:

Bereichsnavigation

Nebeninhalt

Wichtige Informationen

 

 

 

Unsere aktuelle

Studieninformationsbroschüre

Deckblatt_Studieninfo_Sept_2013_Web

Hauptinhalt

Fakultät Aktuell

Einschreibungsphase bis 3. Oktober

Laptop_Tastatur_Einschreibung

19.09.2014 – Eine Einschreibung zu den Bachelorstudiengängen der Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik für das anstehende Wintersemester 2014/2015 ist über das Onlineportal der TU Dortmund bis zum Beginn des Wintersemesters möglich.

 

Orientierungsphase für Studienanfänger und Herbsttreffen

O_Phase_Herbsttreffen

18.09.2014 – Am 30. September um 09.00 Uhr startet die Orientierungsphase der Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik mit einer Eröffnungsveranstaltung im Hörsaal 2, Emil-Figge-Straße 50 (EF50 - HS2).

 

9. Dortmunder Autotag - Vom assistierten zum automatisierten Autofahren

Autotag_Pressefoto

17.09.2014 – Unter dem Motto "Vom assistierten zum automatisierten Autofahren mit Verbrenner und/ oder Elektromotor" stand der 9. DortmunderAutoTag der Technischen Universität Dortmund, der IHK zu Dortmund und des AutoClusters NRW, der am Dienstag, dem 16. September im großen Saal der IHK zu Dortmund stattfand. Er bot auch in diesem Jahr vielen Experten aus Wissenschaft und Wirtschaft ein Forum.

 

Lehrpreis der TU Dortmund

Lehrpreis_2014

08.08.2014 – Wie bereits seit Jahren gute Tradition, wird im Rahmen der akademischen Jahresfeier am 16. Dezember der Lehrpreis der TU Dortmund verliehen.

 

Mitarbeiter des Lehrstuhls für Elektrische Antriebe und Mechatronik (EAM) erhält Young Researchers Best Paper Award

BPA_Schmuelling

06.08.2014 – Im Rahmen der internationalen Konferenz „Electromagnetic Phenomena in Nonlinear Circuits“ in Pilsen wurde ein Mitarbeiter des Lehrstuhls für Elektrische Antriebe und Mechatronik mit dem Young Researchers Best Paper Award ausgezeichnet.

 

Prof. Christian Rehtanz zählt zu "Deutschlands digitalen Köpfen"

Rehtanz_digitale_Koepfe

03.07.2014 – Die Gesellschaft für Informatik e.V. (GI) hat gemeinsam mit führenden digitalen Experten sowie wichtigen Verbänden und Organisationen der IT-Branche „Deutschlands digitale Köpfe“ gesucht und gefunden. Zu den 39 Preisträgern gehört auch Prof. Christian Rehtanz von der TU Dortmund. Er ist dort Leiter des Instituts für Energiesysteme, Energieeffizienz und Energiewirtschaft (ie3).

 

Schüler und Schülerinnen des THG Waltrop erforschen die Elektrotechnik

Klasse_THG

01.07.2014 – Am Freitag, dem 27. Juni war die 6. Klasse des Theodor-Heuss-Gymnasiums (THG) in Waltrop zu Besuch bei der Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik.

 

Juniorprofessor holt Leuchtturm-Projekt an die TU Dortmund

Uhrig_Leuchtturmprojekt

01.07.2014 – Unter der Koordination der Infineon Technologies AG in München ging am 1. April 2014 das europäische Verbundprojekt EMC2 - Embedded Multi-Core systems for Mixed Criticality applications in dynamic and changeable real-time environments an den Start. Das in der letzten ARTEMIS Antragsrunde erfolgreiche Projekt wurde maßgeblich von Juniorprofessor Dr. Sascha Uhrig von der Fakultät für Elektrotechnik und Kommunikationstechnik der TU Dortmund initiiert und mitgestaltet.

 

Wenn der Fernseher mit dem Laptop spricht

unizet439

13.06.2014 – Von unterwegs das Badewasser einlassen, die Heizung aufdrehen oder überprüfen, ob die Kaffeemaschine ausgeschaltet ist: Ein Smartphone reicht aus, um Häuser und Wohnungen kontrollieren zu können. Prof. Rüdiger Kays, Leiter des Lehrstuhls für Kommunikationstechnik, forscht seit 20 Jahren zum Thema „Smart Home“ und beschreibt der UNIZET der TU Dortmund die Funktionsweise des "Smart-Home-Lab".

 

Girls'Day 2014 an der Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik

GirlsDay_233

27.03.2014 – Am 27. März 2014 öffnete die Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik beim diesjährigen Girls'Day ihre Türen, um Schülerinnen an den Lehrstühlen für Kommunikationstechnik und Regelungssystemtechnik den Einblick in die Technik-orientierten Ingenieurberufe zu ermöglichen.

 

Lehrstühle und Arbeitsgebiete