Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Lehrstuhl für Hochspannungstechnik - Prof. Dr.-Ing. Frank Jenau

Der Lehrstuhl für Hochspannungstechnik stellt sich vor.

Vorstellung_HST
  • Im Zuge der Energiewende und des Netzumbaus werden neue Herausforderungen an die Hochspannungstechnik gestellt, etwa in Form einer zusätzlichen Beanspruchung der verwendeten Betriebsmittel wie Transformatoren, Kabel und Schaltanlagen mit einer Gleichspannung.

  • Die Forschungsschwerpunkte des Lehrstuhls für Hochspannungstechnik liegen daher in den elektrischen und dielektrischen Werkstoff- und Betriebsmittelprüfungen, verbunden mit der  Zielsetzung, Werkstoffe zu entwickeln und für den Anwendungszweck zu qualifizieren. Potentiell auftretende Schwachstellen werden identifiziert, lokalisiert und analysiert, um die Betriebssicherheit zu optimieren. Die zu untersuchenden Objekte werden dabei realitätsnahen Einflussgrößen, wie Temperatur, Luftfeuchtigkeit und Schwingung, unter kontrollierten Umwelt- und Randbedingungen ausgesetzt. Die Entwicklung der dafür notwendigen Messverfahren, teils mit alternativem Ansatz, wie der optischen Messtechnik, stellt einen weiteren Forschungsschwerpunkt dar.


Nebeninhalt

Kontakt