Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

14th ITG Conference on Electronic Media Technology

Am 23. und 24. März 2011 findet die ITG Conference on Electronic Media Technology – bei Fachleuten auch unter der alten Bezeichnung "Dortmunder Fernsehseminar" bekannt - bereits zum vierzehnten Mal an der Technischen Universität Dortmund statt. Die Konferenz wird in Kooperation mit der IEEE Consumer Electronics Society, der Fernseh- und Kinotechnischen Gesellschaft e.V. und dem Informatik Centrum Dortmund e.V. ausgerichtet und erstmals ausschließlich in englischer Sprache abgehalten.

Fernsehseminar

Auf der Konferenz werden neueste Forschungsergebnisse aus allen Bereichen der Technologien und Anwendungen für elektronische Medien vorgestellt und intensiv diskutiert. In insgesamt acht wissenschaftlich-technischen Sitzungen, einer Postersitzung inklusive Experimentalvorführungen und in drei Übersichtsvorträgen wird den Teilnehmern die Möglichkeit geboten, den aktuellen Stand der Technik sowie neueste Ergebnisse und Entwicklungen kennenzulernen und zu diskutieren. Zudem bietet sich ausreichend Zeit für intensive persönliche Gespräche und „Networking“ während der Kaffeepausen zwischen den Sitzungen und an einem Gesellschaftsabend.

Das Programmkomitee, das sich aus international renommierten Wissenschaftlern aus verschiedensten Bereichen des Fachgebiets zusammensetzt, hat hochwertige Beiträge aus einer Vielzahl von Einreichungen ausgewählt und ein attraktives Konferenzprogramm auf hohem wissenschaftlichen Niveau zusammenstellen können.

Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung zu dieser Veranstaltung finden sich auf der Konferenz-Webseite: www.fernsehseminar.de

Text in Englisch

 

 

 

 


 


Nebeninhalt

Wissenschaftliche Tagungsleitung:

Prof. Dr.-Ing. Rüdiger Kays

Inhaber des Lehrstuhls für Kommunikationstechnik

 

Organisation der Konferenz und Ansprechpartner:

Stefan Nowak

Lehrstuhl für Kommunikationstechnik

Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik

TU Dortmund

Telefon: 0231/755-3999

E-Mail: