Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

AG Bordsysteme nimmt Ladesäule für Elektrofahrzeuge in Betrieb

Vor dem ET-Gebäude hat das Arbeitsgebiet Bordsysteme eine Ladestation für Elektrofahrzeuge aufgestellt. An dieser Ladesäule sollen bestehende Ladetechnologien weiterentwickelt und neue Ladetechniken erforscht werden. Zugleich bekommen die Forschungsfahrzeuge des Arbeitsgebiets Bordsysteme und der Fakultät Elektrotechnik so eine Möglichkeit ihre Batterien aufzuladen.

BS_Elektro_112 Im Rahmen von Forschung und Entwicklung an Elektrofahrzeugen und Infrastrukturen für Elektrofahrzeuge wurde so eine Möglichkeit geschaffen, das Ladeverhalten von Elektrofahrzeugen genauer zu untersuchen und die Elektrofahrzeuge der Fakultät effizienter zu nutzen. Zusätzlich können mit dieser frei konfigurierbaren Ladesäule Verbesserung an bestehenden Ladekonzepten und Ladeinfrastrukturen effizienter entwickelt und direkt im täglichen Gebrauch erprobt werden. Vor allem besteht somit aber eine Möglichkeit auch neue Ladekonzepte zu entwickeln und diese direkt im praktischen Testbetrieb zu realisieren.

 

Die Einrichtung der Ladestation liefert somit einen weiteren Beitrag zum Bestreben der Fakultät Elektrotechnik und Informationstechnik sich auf dem Forschungsgebiet Elektromobilität zu etablieren und fundierte Kompetenzen aufzubauen.

 



Nebeninhalt

Kontakt

AG Bordsysteme

Prof. Dr. Ing. Stephan Frei