Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Sonderforschungsbereich mit Beteiligung der Fakultät ETIT wurde für weitere 4 Jahre bewilligt

Der Lehrstuhl für Kommunikationsnetze (Prof. Christian Wietfeld) ist weiterhin mit seinem Schwerpunkt „ressourcenoptimierte Kommunikationsnetze“ in zwei Teilprojekten am Sonderforschungsbereich (SFB) 876 „Verfügbarkeit von Information durch Analyse unter Ressourcenbeschränkung" beteiligt.

Im SFB 876 wird die Verknüpfung der  Datenanalyse (Data Mining/Big Data) mit vernetzten, eingebetteten Systemen (sog. Cyberphysikalischen Systemen) erforscht, um eine Fülle von Problemstellungen aus der Informatik, Elektrotechnik, Biomedizin, Physik und Maschinenbau zu lösen. Einerseits werden die eingebetteten Systeme durch die Datenanalyse optimiert, andererseits können Analysealgorithmen z.B. mit FPGAs realisiert werden. Der Lehrstuhl für Kommunikationsnetze ist hierbei in zwei Teilprojekten des SFBs beteiligt:

  • In einem Teilprojekt (A4) werden gemeinsam mit den Wissenschaftlern aus der Logistik und Informatik ressourcen-effiziente und verteilte Plattformen zur integrativen Datenanalyse im Industrie 4.0 Kontext erforscht.
  • In einem weiteren Teilprojekt (B4) arbeiten die Wissenschaftler des Lehrstuhls mit den Kollegen aus der Informatik und der Verkehrsphysik an neuartigen Verfahren für eine dynamische Verkehrsprognose und –steuerung in Innenstädten unter Nutzung von LTE-basierter Fahrzeug-Infrastruktur-Kommunikation zusammen.

 

Beispielhafte Ergebnisse der ersten Phase des SFBs sind in renommierten Fachzeitschriften veröffentlicht worden, siehe hierzu „Neuartiges Energiemodell für Smart Phones“ und „Ressourceneffiziente LTE-Kommunikation zwischen Fahrzeugen und einem Verkehrsleitsystem“.

Die Sprecherin des SFBs ist Frau Prof. Katharina Morik aus der Fakultät Informatik. Prof. Christian Wietfeld aus der Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik vertritt im SFB-Vorstand den Projektbereich B, der die Überwindung technischer Ressourcenbeschränkungen erforscht.

Weitere Informationen zum SFB 876 der TU Dortmund



Nebeninhalt

Kontakt

Prof. Dr.-Ing. Christian Wietfeld

Lehrstuhl für Kommunikationsnetze