Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Mitarbeiter des Lehrstuhls EAM gewinnt RWE Zukunftspreis

Der RWE Zukunftspreis wird seit 2009 alle 2 Jahre für herausragende Abschlussarbeiten vergeben. In diesem Jahr konzentrierte sich die Aufgabenstellung auf Lösungen im Bereich der erneuerbaren Energien.

Die Energiewelt war schon immer faszinierend – mit der Energiewende ist sie noch spannender geworden. Die eingereichten Abschlussarbeiten sollten Lösungen für technische, ökologische und wirtschaftliche Fragen im Bereich der erneuerbaren Energien präsentieren. Mit einem Preisgeld von insgesamt 35.000,00 EUR fördert die RWE AG junge innovative Wissenschaftler.

Herr M.Sc. Stefan Schmülling vom Lehrstuhl Elektrische Antriebe und Mechatronik hat in diesem Jahr mit seiner Abschlussarbeit über die weitere Nutzung alter Kernkraftwerksgeneratoren zur Stabilisierung des Übertragungsnetzes den ersten Preis in der Kategorie Abschlussarbeiten gewonnen, welcher ihm im Rahmen der Preisverleihung am 23.09.2013 in der Philharmonie in Essen feierlich übergeben worden ist. Die Arbeit wurde von Prof. Stefan Kulig und Dr. Sven Exnowski betreut.

Weitere Informationen auf den Internetseiten von RWE